Onlinemagazin seit 2003

Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2021: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Sie sind hier

Bezirksregierung Köln unterstützt und fördert im Krisenjahr

Alleine 2,4 Milliarden Euro wurden an Förderungen im Jahr 2020 abgegeben, Ziel der Maß´nahmen, die Bezirksregierung Köln möchte Kommunen und Menschen in der Region voran bringen
PM Die Bezirksregierung Köln war auch im vergangenen Jahr der finanzielle Motor der Region. Als starker Partner der Kommunen und Kreise konnten unterschiedlichste Projekte mit insgesamt 2,4 Milliarden Euro gefördert werden.
 

Für die Aufgaben der öffentlichen Gesundheitsversorgung und den Verkehr im Regierungsbezirk wurden Fördermittel in Höhe von 600 Millionen Euro beschieden. Alleine der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) bzw. Schienenpersonennahverkehr (SPNV) hat zur Sicherstellung der Verkehrsinfrastruktur Pauschalen in Höhe von 300 Millionen Euro erhalten.
 
Im Bereich Kommunalaufsicht, regionale Entwicklung und Wirtschaft sind 270 Millionen Euro an Fördergeldern unter anderem für den Städtebau, den Digitalpakt Schule, den Denkmalschutz und die ländliche Entwicklung geflossen.
Zusätzlich wurden 100 Millionen Euro für knapp 400 Maßnahmen des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes abgerufen.
 
Die Organisation des Schulbetriebs im Regierungsbezirk sowie der Ausbau von Übermittags- und Nachmittagsangeboten an Schulen wurde im vergangenen Jahr mit 176 Millionen Euro gefördert. Für die Refinanzierung von Ersatzschulen wurden 400 Millionen Euro investiert.
 
Um den Menschen in der Region einen Zugang zu Aus- und Fortbildungsmaßnahmen zu ermöglichen stellte die Bezirksregierung Köln 740 Millionen Euro für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung, die eine Aufstiegsfortbildungs- oder Bundesausbildungsförderung (BAföG) beantragt haben.
 
Neben den alljährlichen Förderungen war das vergangene Jahr ein besonderes. Die Corona-Pandemie erforderte schnelle Entscheidungen und Flexibilität. So wurde zum Beispiel der ÖPNV mit 60 Millionen Euro unterstützt um Verluste durch das niedrige Personenaufkommen auszugleichen, Krankenhäuser wurden für das Freihalten von Intensivbetten finanziell entschädigt und unzählige Anträge auf Corona-Soforthilfe bearbeitet.
 
Die Bezirksregierung Köln ist als Bündelungs- und Mittelbehörde durch Aufsicht, Beratung und Entscheidung für die Bevölkerung tätig. Sie gibt Impulse für die Entwicklung der Region.
 
 

2,4 Milliarden Euro Förderung im Jahr 2020
 
Bezirksregierung Köln bringt Kommunen und Menschen in der Region voran
 
 
Die Bezirksregierung Köln war auch im vergangenen Jahr der finanzielle Motor der Region. Als starker Partner der Kommunen und Kreise konnten unterschiedlichste Projekte mit insgesamt 2,4 Milliarden Euro gefördert werden.
 

Für die Aufgaben der öffentlichen Gesundheitsversorgung und den Verkehr im Regierungsbezirk wurden Fördermittel in Höhe von 600 Millionen Euro beschieden. Alleine der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) bzw. Schienenpersonennahverkehr (SPNV) hat zur Sicherstellung der Verkehrsinfrastruktur Pauschalen in Höhe von 300 Millionen Euro erhalten.
 
Im Bereich Kommunalaufsicht, regionale Entwicklung und Wirtschaft sind 270 Millionen Euro an Fördergeldern unter anderem für den Städtebau, den Digitalpakt Schule, den Denkmalschutz und die ländliche Entwicklung geflossen.
Zusätzlich wurden 100 Millionen Euro für knapp 400 Maßnahmen des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes abgerufen.
 
Die Organisation des Schulbetriebs im Regierungsbezirk sowie der Ausbau von Übermittags- und Nachmittagsangeboten an Schulen wurde im vergangenen Jahr mit 176 Millionen Euro gefördert. Für die Refinanzierung von Ersatzschulen wurden 400 Millionen Euro investiert.
 
Um den Menschen in der Region einen Zugang zu Aus- und Fortbildungsmaßnahmen zu ermöglichen stellte die Bezirksregierung Köln 740 Millionen Euro für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung, die eine Aufstiegsfortbildungs- oder Bundesausbildungsförderung (BAföG) beantragt haben.
 
Neben den alljährlichen Förderungen war das vergangene Jahr ein besonderes. Die Corona-Pandemie erforderte schnelle Entscheidungen und Flexibilität. So wurde zum Beispiel der ÖPNV mit 60 Millionen Euro unterstützt um Verluste durch das niedrige Personenaufkommen auszugleichen, Krankenhäuser wurden für das Freihalten von Intensivbetten finanziell entschädigt und unzählige Anträge auf Corona-Soforthilfe bearbeitet.
 
Die Bezirksregierung Köln ist als Bündelungs- und Mittelbehörde durch Aufsicht, Beratung und Entscheidung für die Bevölkerung tätig. Sie gibt Impulse für die Entwicklung der Region.
 
 

 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer