Onlinemagazin seit 2003

Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2021: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Sie sind hier

Trend: Avocados aus der EU

Bis vor Kurzem gab es Avocados, dieses leckere Gewächs bei uns in Europa nicht. Zumindest nicht in dem Umfang dass wir im Norden etwas davon mitbekommen hätten. Es gibt eine ganz tolle Entwicklung:
- auch Avocados werden in der EU angebaut (en Espana)
- Avocados und andere tollen Obst- und Gemüsegewächse kannst Du inzwischen direkt beim Erzeuger bestellen

Tropiterranean: Europäische tropische Früchte

Du magst tropische Früchte, hast aber ein schlechtes Gewissen sie wegen ihrer Umweltbelastung zu kaufen? Entdecke die #tropiterranean Bewegung, die von europäischen Landwirten ins Leben gerufen wurde.

 

Die Patenschaft und kooperative Wirtschaftsweise sollte bei den Konsumentscheidungen berücksichtigt werden, noch sinnvoller wäre es, einen Laden im Veedel (Kiez) genossenschaftlich zu betreiben der ausschließlich EU Produkte führt.

 

Online geht es natürlich auch individuell.

https://www.crowdfarming.com/de/food/tropiterranean?utm_source=fb&utm_me...
Kakao- Tee- und Kaffeeanbau, leider Fehlanzeige in der EU, Gewürzpflanzen wie Nelken und Pfeffer ebenfalls schwierig, Safran extrem teuer
Leider wachsen einige unserer Lieblingsprodukte nicht in der EU, allerhöchstens in französisch Guayana, dass allerdings zu 90 % aus tropischem Regenwald besteht was ja richtig gut ist im Vergleich zum Nachbarland Brasilien. Nur streng genommen wenn wir uns in der EU selbst versorgen wollten, was ja richtig wäre, dann benötigen wir ein Anbaugebiet für tropische Gewächse.
Mit unserem Hunger nach Kakao und Kaffee werden Millionen von Menschen versorgt.
Kaffee kommt inzwischen oft aus Vietnam, die DDR hatte das sozialistische Bruderland überzeugt diese langfristige Investition zu wagen. Von dort kommt die Robusta.
Kakao kommt aus keinem sozialistischen Bruderland, auch wenn auf Cuba sehr guter Bio Kakao wächst der nicht mit Pflanzenschutzmitteln oder Cadmium belastet ist. Cuba hätte noch Kapazitäten die Produktion zu erweitern,  freiwillige internationale Brigadisten wären sicherlich gerne gesehen.
5,5 Millionen KakaobäuerInnen und -bauern gibt es weltweit. dort arbeiten bis zu 14 Millionen Arbeitern und deren Familien. Kakao wird überwiegend von Kleinbäuerinnen und -bauern angebaut. 90 Prozent des Kakaoanbaus findet auf kleineren Parzellen von 2 bis 5 Hektar statt. Zum Vergleich: Ein Fußballfeld hat 1 Hektar. Und ein Landwirt in Deutschland bewirtschaftet durchschnittlich 56 Hektar.
 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer